Einsatz

Wappen der Gemeinde Bedburg-Hau
Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau

Wappen der Gemeinde Bedburg-Hau
Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau

Fahrzeugbrand klein am 25.09.2018

Hasselt: Feuer mittel, Vermeintlicher Fahrzeugbrand

Alarmstichwort
B-2 – Feuer mittel
Einsatzort
Hasselt, Kalkarer Straße
Alarmierte Einheiten
Löschgruppe Hasselt
Alarmierung
25.09.2018 um 15:36 Uhr
Ausfahrt
15:41 Uhr
Rückkehr
15:50 Uhr
Einsatzleiter
GBI Klaus Elsmann · GBI Stefan Veldmeijer

Zu gleich zwei vermeintlichen Fahrzeugbränden wurde am Dienstagnachmittag (25.09.2018) die Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau nach Hasselt und nach Hau alarmiert.

Zunächst wurde um 15:37 Uhr am Betreuungszentrum “Altes Rathaus” an der Kalkarer Straße ein Fahrzeugbrand gemeldet. Unter der Motorhaube eines Ford Ka war es zu einer Rauchentwicklung gekommen. Nach Erkundung durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr konnte dann die Ursache gefunden und Entwarnung gegeben werden: Vermutlich war Kühlflüssigkeit auf erhitze Fahrzeugteile gekommen und hatte zu einer Dampfwolke geführt.

Wenige Minuten später um 15:46 Uhr musste die Feuerwehr Bedburg-Hau ins Wohngebiet Reindershof ausrücken. Hier war ein Brand eines Fiat Wohnmobils gemeldet worden. Ein im Fahrzeug installierter Rauchmelder hatte ausgelöst, die Eigentümer alarmierten daraufhin die Feuerwehr. Trotz intensiver Suche konnte der Grund für die Auslösung nicht festgestellt werden. Zur Sicherheit wurde die Fahrzeugbatterie und die Gasflaschen abgeklemmt. Auch ein eingesetztes Gasmessgerät gab keinen weiteren Hinweis auf die Ursache.

Bei beiden Einsätzen hatten die Gemeindebrandinspektoren Stefan Veldmeijer und Klaus Elsmann die Einsatzleitung. Etwa 30 Feuerwehrmänner waren ausgerückt.

KdoW

Funkrufname
BDH LEITER

HLF20

Einheit
Löschgruppe Hasselt
Funkrufname
BDH01 HLF20 1