Neuigkeiten

Wappen der Gemeinde Bedburg-Hau
Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau

Wappen der Gemeinde Bedburg-Hau
Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau

Insgesamt drei Warntöne / Nächster Termin: Samstag, 02. Dezember 2017. Sirenen haben die wichtige Funktion, die Bevölkerung mit verschiedenen Alarmtönen zu informieren und zu warnen. Einige Städte und Gemeinden im Kreis Kleve haben ihre Sirenen inzwischen bereits ganz oder teilweise auf digitale Technik umgestellt. Dies sind Emmerich am Rhein, Bedburg-Hau, Goch, Kalkar, Kerken, Straelen, Wallfahrtsstadt Kevelaer und Weeze.

Erstellt am 01.12.2017 um 08:25 aktualisiert am 01.12.2017 um 09:53

Insgesamt sechs Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr konnte Bedburg-Haus stellvertretender Bürgermeister Karl-Heinz Gebauer am heutigen Abend (27.11.2017) im Rathaus der Gemeinde auszeichnen. Für 40, 50 und 60 Jahre Zugehörigkeit zur Freiwilligen Feuerwehr gab es eine Urkunde des Deutschen Feuerwehrverbandes. Gebauer betonte in einer kurzen Ansprache die Wichtigkeit einer gut ausgestatteten und motivierten Feuerwehr in der Gemeinde. Der Kämmerer Georg Fischer bestätigte, dass ohne die vielen freiwilligen Feuerwehrfrauen und -männer die Pflichtaufgabe des Brandschutzes nicht zu erfüllen wäre.

Erstellt am 27.11.2017 um 20:51 aktualisiert am 27.11.2017 um 20:54

Wie kann ein Brand vermieden werden, oder wie setzt man einen Notruf ab? Auf diese Fragen bekamen Kindergartenkinder bei der Freiwilligen Feuerwehr Bedburg-Hau Antworten. Im Feuerwehrgerätehaus in Hasselt wurden 24 Kinder des St. Stephanus Kindergartens von den Feuerwehrleuten in Empfang genommen. Seit Jahren hat es sich die Feuerwehr zur Aufgabe gemacht, Kinder altersgerecht im Hinblick auf die Gefahren durch Feuer und deren Vermeidung und richtiges Verhalten im Brandfall zu sensibilisieren.

Erstellt am 17.11.2017 um 13:28 aktualisiert am 17.11.2017 um 13:29

Zum 17. Mal wurde heute im Rathaus der Robin-Hood-Orden der Karnevalsgesellschaft “Gute Laune Hau” an verdiente Ehrenamtliche in der Gemeinde Bedburg-Hau verliehen. Anlässlich der Verleihung an den Ausländer-Initiativ-Kreis (AIK) der Pfarrgemeinde Hl. Johannes der Täufer, sprach Gemeindebrandinspektor Stefan Veldmeijer die Laudatio. Im vergangenen Jahr konnte er stellvertretend für über 150 freiwilligen Feuerwehrfrauen und -männer in der Gemeinde den Preis entgegennehmen. “Es ist mir eine große Ehre und Freude zugleich, heute die Laudatio bei der 17. Verleihung des Robin Hood Ordens der Karnevalsfreunde Gute Laune Hau sprechen zu dürfen. Meine Freude über die diesjährigen Preisträgerinnen und Preisträger als Ausländer-Initiativ-Kreis, die wir heute hier auszeichnen, ist groß. Noch größer ist aber mein Respekt vor dem großartigen Engagement, das in den vielfältigen Aufgaben und Projekten des AIK deutlich wird”, machte Veldmeijer zu Beginn seiner Rede deutlich.

Erstellt am 08.11.2017 um 19:45 aktualisiert am 11.11.2017 um 12:26

Freitag, der 13. Oktober ist wieder Rauchmeldertag. Anlässlich des bundesweiten Aktionstages rufen die Initiative „Rauchmelder retten Leben“ und die Feuerwehren Haus- und Wohnungseigentümer dazu auf, die gesetzliche Rauchmelderpflicht umzusetzen, selbst wenn die Übergangsfrist noch nicht abgelaufen ist. Neben der korrekten Installation ist auch die regelmäßige Wartung der Rauchmelder vorgeschrieben. Eigentümer sind demnach verpflichtet, die Geräte gemäß Herstellerangaben, mindestens jedoch einmal jährlich auf ihre Funktionsfähigkeit zu überprüfen und ihre Betriebsbereitschaft sicherzustellen. Die Rauchmelderpflicht gilt für selbstgenutztes Wohneigentum ebenso wie für vermietete Immobilien.

Erstellt am 12.10.2017 um 11:28 aktualisiert am 12.10.2017 um 11:34

Arnd Thomas und Marion Lotterjonk-Thomas sind im “wahren Leben” ein Ehepaar, im Feuerwehrdienst Kameraden und jetzt das Königspaar von Louisendorf. Im Einsatz als Feuerwehrmann und für seine Louisendorfer Einheit gibt Arnd alles. Da lag es sozusagen noch auf der Hand, jetzt den Vogel abzuschiessen. Am Samstag (16. September) werden die Beiden dann als Nachfolger von König Heinz III. und Königin Inge I. gegen 19.00 Uhr auf dem Sportplatz durch Bürgermeister Peter Driessen feierlich inthronisiert.

Erstellt am 20.09.2017 um 16:34 aktualisiert am 20.09.2017 um 20:40
first_page chevron_left 3 4 5 6 7 chevron_right last_page