Grundausbildung bei der Feuerwehr erfolgreich bestanden

Wappen der Gemeinde Bedburg-Hau
Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau

Wappen der Gemeinde Bedburg-Hau
Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau

Grundausbildung bei der Feuerwehr erfolgreich bestanden am 08.04.2018

25 neue Truppmänner und -Frauen konnten durch Georg Bouwmann, Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Kalkar, beglückwünscht werden.

“Ganz tolle motivierte Teilnehmer, da steht man doch gerne als erfahrener Kamerad zur Seite.” beschreibt Ausbildungsleiter Roland Matenaer die 22 Männer und drei Frauen im Alter von 16 bis 40 Jahren. Die Truppmann (Sammelbegriff) Ausbildung mit den Teilmodulen 1 und 2 findet mittlerweile jährlich statt, in diesem Jahr erneut in Kalkar. Teil nehmen Kameradinnen und Kameraden der Gemeinde Bedburg- Hau und Kalkar. “Noch haben wir kein Nachwuchsproblem, dennoch ist es wichtig kontinuierlich auszubilden denn es ziehen immer wieder Kameraden um oder wechseln aufgrund des Alters in die Ehrenabteilung.” weiß Georg Bouwmann zu berichten. Daher ist er besonders erfreut insgesamt 14 Kameradinnen und Kameraden für die Stadtwehr Kalkar beglückwünschen zu dürfen. Stefan Veldmeijer, Leiter der Feuerwehr Bedburg- Hau, freut sich sehr, dass beide Feuerwehren bei der Ausbildung weiterhin an einem Strang ziehen. “Die gemeinsame Ausbildung ist von großem Wert und ein hervorragendes Beispiel für interkommunale Zusammenarbeit. Es erleichtert die Organisation der Ausbildung, bündelt das komplexe Fachwissen und die Kompetenz unserer Feuerwehren. Sie sind ein wichtiger Bestandteil der Daseinsvorsorge unserer Kommunen.”

Die Ausbildung ist sehr umfassend und hat den Teilnehmern an 14 Tagen viele Stunden in Theorie und Praxis abverlangt. Verschiedene Ausbilder waren in den Bereichen Erste Hilfe, persönliche Schutzausrüstung, Reche und Pflichten, Einsatzlehre, Fahrzeugkunde und vielen weiteren Themen am Unterricht beteiligt. Linda ist als Betreuerin für die Kinderfeuerwehr aktiv. Um mehr Hintergrundwissen zu bekommen wollte sie gerne an einem Übungsabend der Löschgruppe Wissel teilnehmen. “Das war wirklich schön, also bin ich auch zum nächsten Übungsabend gegangen und zum übernächsten. Die Kameradschaft ist toll und obwohl ich die einzige Frau bin fühle ich mich dort sehr wohl”. Marcel findet die Gruppe gut, “jeder wird akzeptiert und der Teamgeist ist sehr groß. Auf diesem Lehrgang baut alles auf und man lernt wie man sich im Einsatz zu verhalten hat, oder auch nicht” schmunzelt er.

Nun warten alle gespannt auf den zweiten Teil der Grundausbildung, dem Modul 3 und 4, dieses Mal bei der Feuerwehr Bedburg- Hau.

Teilgenommen haben: Alexander Kreischer, André Ripkens, Delia Driessen, Eric Friedrichsen, Fabian Pohle, Fabian Schoofs, Felix Klaasen van Husen, Henrik Eren, Henrik Peerenboom, Johannes van Lier, Jonas Friedrichsen, Jonas van der Burgt, Lars Imgrund, Lea Marie Cleven, Linda Ekers, Marcel Uffermann, Markus Giesen, Mathis Winhuysen, Michael Opdemom, Michal Franik, Niko Arntz, Pascal Oenings, René-Raphael Kettermann, Sascha Schulze und Sven Czech.

Text/Bilder: Manuela Mohn, Pressesprecherin, Freiwillige Feuerwehr der Stadt Kalkar.

Erstellt am 08.04.2018 um 19:36, aktualisiert am 08.04.2018 um 19:38