Willkommen

Wappen der Gemeinde Bedburg-Hau
Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau

Wappen der Gemeinde Bedburg-Hau
Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau

Die letzten Einsätze

Die letzten Neuigkeiten

Zum traditionellen Treffen der Alters- und Ehrenkameraden des Kreisfeuerwehrverbandes Kleve kamen gestern wieder im Uedemer Bürgerhaus zahlreiche Kameraden aus den Feuerwehren des Kreises Kleve zusammen. Auch Alterskameraden der Freiwilligen Feuerwehr Bedburg-Hau nahmen daran teil. In guter Stimmungen verbrachten alle einen Tag in toller und kameradschaftlicher Atmosphäre. Begleitet wurden sie von unseren Wehrleitern Stefan Veldmeijer und Klaus Elsmann.

Rauchmeldertag am 13. April rückt Aufklärung der Verbraucher in den Vordergrund. Initiative „Rauchmelder retten Leben“ startet Online-Kampagne. Anlässlich des Rauchmeldertages am Freitag, den 13. April stellt die Initiative „Rauchmelder retten Leben“ die Verbraucheraufklärung in den Mittelpunkt. Trotz bundesweiter Rauchmelderpflicht wissen viele Verbraucher nicht genau, wie Rauchmelder funktionieren, und dass diese im Ernstfall rechtzeitig vor gefährlichem Brandrauch warnen. Die Initiative hält es daher weiterhin für dringend notwendig Aufklärungsarbeit zu leisten. Mit dem Ziel, noch mehr Menschen zu erreichen, startet „Rauchmelder retten Leben“ in diesem Jahr parallel zur Plakat- auch eine Online-Kampagne.

Zu Beginn dieser Woche ist es soweit. Die Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Bedburg-Hau sowie die Ampelanlagen im Gemeindegebiet wurden vollständig umgerüstet: Mit einem Knopfdruck können jetzt Ampeln in der Gemeinde für 10 Minuten auf Grün gestellt werden. Das schafft freie Fahrt für die Feuerwehr, später auch für den Rettungsdienst, wenn die Probephase abgeschlossen ist. „Wir nutzen diese Möglichkeit natürlich nur im Einsatzfall“, betont der Leiter der Feuerwehr, Gemeindebrandinspektor Stefan Veldmeijer. Der neue orange Dreieck-Schalter „Ampel Betrieb“ in den Fahrzeugen kann nun genutzt werden.