Besuch bei der Polizeifliegerstaffel NRW am Flughafen Düsseldorf

Wappen der Gemeinde Bedburg-Hau
Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau

Wappen der Gemeinde Bedburg-Hau
Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau

Besuch bei der Polizeifliegerstaffel NRW am Flughafen Düsseldorf am 13.07.2018

Um sich über die Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit der Polizeifliegerstaffel bei Einsätzen der Feuerwehr zu informieren, machte sich die Einheit Qualburg der Freiwilligen Feuerwehr Bedburg-Hau mit 17 aktiven Kameraden und einer Kameradin auf den Weg zum Flughafen Düsseldorf. Dort besuchten sie dann nicht nur die Fliegerstaffel der Polizei, sondern auch die Flughafenfeuerwehr. Sie ist die größte Werkfeuerwehr im Land NRW.

Nach den Sicherheitschecks ging es direkt zum Hubschrauber-Hangar. Hier wurden verschiedene Hubschraubertypen und die Einsatzmöglichkeiten in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr von den Beamten erklärt. Live durften die Kameraden die Landung eines Hubschraubers erleben und auf dem Pilotensitz Platz nehmen.

Direkt im Anschluss ging zur Flughafenfeuerwehr. Mitarbeiter der Flughafenfeuerwehr erklärten anschaulich die Aufgaben sowie die Ausrüstung, aber auch die Fahrzeuge der Feuerwehr auf dem Flughafen. Eine Löschvorführung mit dem Flugfeldlöschfahrzeug “Panther” war inklusive. Und bei 31 Grad eine schöne Abkühlung.

Mit vielen Informationen ging es zufrieden und glücklich weiter in die Düsseldorfer Innenstadt. Hier verbrachten alle noch einen schönen Tag zur Kameradschaftspflege.

Erstellt am 13.07.2018 um 21:08, aktualisiert am 13.07.2018 um 21:12