Hasselt: Streichholz, Kerze, Lichterglanz - Brandschutzerziehung mit dem St. Stephanus-Kindergarten

Wappen der Gemeinde Bedburg-Hau
Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau

Wappen der Gemeinde Bedburg-Hau
Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau

Hasselt: Streichholz, Kerze, Lichterglanz - Brandschutzerziehung mit dem St. Stephanus-Kindergarten am 12.11.2018

Bald beginnt die Adventszeit. Die Wohnung ist dekoriert, der Adventskranz steht bereit. Am Abend erleuchten Teelichter und schöne Kerzen die Zimmer, alles ist weihnachtlich gemütlich. Doch: So sehr alle diese Zeit auch genießen und lieben - besonders für Kinder ist das Feuer in der Wohnung mit großen Gefahren verbunden. Das zeigen erschreckende Zahlen.

Schon die kleinsten Kinder sind fasziniert, sobald sie Feuer sehen. Sofort strecken sich kleine Kinderhände nach der Kerzenflamme. Ein Adventskranz auf dem Tisch wird so schnell zur Verführungsquelle für Feuerspiele, die böse enden können. Kinder können die Gefahren, die durch Feuer entstehen, nicht einschätzen. Deshalb macht sich in der Vor-Adventszeit die Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau wieder auf den Weg in die Kindergärten.

Jetzt besuchten die Vorschulkinder des St. Stephanus-Kindergartens mit ihren Erzieherinnen die Einheit Hasselt an der Kalkarer Straße. Die Wehrmänner brachten den “Kleinen” das Thema “Feuer” näher. Spielerisch wurde den Kindern nicht nur die Aufgaben der Feuerwehr “näher” gebracht, sie lernten vor allem die Gefahren des Feuers und das Verhalten im Brandfall kennen. Üben durften sie auch die Möglichkeiten eines Notrufes über die 112. Am Ende des Besuches durften alle kleinen Brandschützer das Feuerwehrfahrzeug auf ihre ganz spezielle Weise erkunden und kennenlernen. Auch erhielten alle eine Urkunde zum Mini-Brandschützer einen lebensrettenden Kinderfinder.

Erstellt am 12.11.2018 um 20:00, aktualisiert am 12.11.2018 um 20:01