Weihnachtsgrüße 2019

Wappen der Gemeinde Bedburg-Hau
Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau

Wappen der Gemeinde Bedburg-Hau
Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau

Weihnachtsgrüße 2019 am 22.12.2019

Frohe Weihnachten Ihnen und Euch allen!
Liebe Kameradinnen und Kameraden,
liebe Bürgerinnen und Bürger,
in den Ortschaften unserer Gemeinde ist es heute Abend stiller als sonst. Die Ruhe, die zu Weihnachten über unsere Gemeinde kommt, wenn die Geschäfte schließen, der Verkehr auf unseren Straßen weniger wird, Kinder, Eltern oder Großeltern abgeholt sind, das ist eine Ruhe, die wir uns auch an anderen Tagen im Jahr wünschen. Und wir uns als Einsatzkräfte wünschen.

Ein Moment außerhalb der Zeit, die uns doch an allen anderen Tagen im Jahr so fest im Griff hat. Ein Augenblick der Stille zwischen den Jahren. Das zurückliegende Jahr hat für uns als Feuerwehr ein wenig Ruhe gebracht. Trotz Unwetter und Hitzesommer gab es in diesem Jahr weniger Einsätze. Es gab glücklicherweise weniger Verletzte zu retten.

Insgesamt mussten wir bis heute 146 Mal ausrücken. Trotzdem war das Jahr von zahlreichen Übungen und stetiger Aus- und Fortbildung geprägt. Freiwillig und ehrenamtlich. In der Freizeit unserer Kameradinnen und Kameraden. Zur Verbesserung der Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger wurden neue Ausrüstungsgegenstände und Fahrzeuge angeschafft. Für das kommende Jahr arbeiten wir an der Erhöhung der Sicherheit in den Randgebieten unserer Gemeinde. In enger Zusammenarbeit mit der Stadt Kalkar wollen wir hier zukunftsorientiert weiter zusammenarbeiten.

Wir haben in diesem Jahr viele Menschen kennengelernt, die unsere Hilfe brauchten, aber auch Menschen, die uns ihren Respekt und Dank ausgesprochen haben. Jeder von ihnen hat uns in diesem Jahr gedanklich begleitet und ein wenig geprägt. Vielleicht auch ein Stückchen besser gemacht. Immer wieder erfahren wir von Angriffen und Respektlosigkeit gegenüber Einsatzkräften. Genau das Gegenteil ist in Bedburg-Hau der Fall. Dafür möchte ich Ihnen Danke sagen. Sie als Bürgerinnen und Bürger sind die, die uns tragen, und zu dem machen, was wir sind - Die Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau. Wir sind nicht die oder irgendeine Feuerwehr. Wir sind Ihre ganz persönliche Feuerwehr. Für Sie sind wir im Einsatz.

Liebe Kameradinnen und Kameraden,

besonders bedanken ich mich heute bei Euch. Ein Dank an Euch, die Ihr Euren Dienst überall dort leistet, wo Ihr gebraucht werdet. Danke auch an Eure Familien, Partnerinnen und Partner für das Verständnis und die Zeit, die sie ohne Euch verbringen müssen. Nicht unerwähnt lassen möchte ich die Arbeitgeber und Unternehmen die unsere Feuerwehrkameradinnen und -kameraden beschäftigen und ihnen die Möglichkeit geben, im Einsatzfall ihren Arbeitsplatz zu verlassen. Vielen Dank dafür, dass sie Ihre Mitarbeiter bei der Ausübung ihres Ehrenamtes unterstützen.

Was ich mir zu Weihnachten wünsche? Ich halte es da wie in einem schönen Weihnachtslied: „Stille Nacht“.

Ich wünsche mir hier in Bedburg-Hau und der Region eine stille Nacht, so ruhig und friedlich, dass kein einziger Feuerwehrmann, Polizist oder Notfallsanitäter gebraucht wird, damit sie bei ihrer Familie und ihren Kindern sein können.

Ihnen allen wünsche ich eine frohe Weihnacht und alles Gute für das neue Jahr.

Erstellt am 22.12.2019 um 18:34, aktualisiert am 13.01.2020 um 19:46