Weihnachtsgruß: Die Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau sagt "Danke"

Wappen der Gemeinde Bedburg-Hau
Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau

Wappen der Gemeinde Bedburg-Hau
Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau

Weihnachtsgruß: Die Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau sagt "Danke" am 18.12.2020

Liebe Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden, im aktiven Dienst, in der Jugendfeuerwehr und vor allem in der Alters- und Ehrenabteilung,
mein Kalender ist leer geblieben. Wir stehen kurz vor Weihnachten und kurz vor dem Jahresende 2020. Ein Jahr, dass uns allen in Erinnerung bleiben wird. Ein Jahr, in dem viele Dinge nicht mehr sind wie sie waren. Wir uns einschränken mussten und auch noch weiterhin müssen. Ein Jahr, dass vielen von uns Angst und Sorgen gemacht hat. Bei einigen ist die Zukunft ungewiss.

Sind wir es als Feuerwehr gewohnt, mit schwierigen Situationen fertig zu werden, hat uns die Corona-Pandemie jedoch vor noch nie erlebte Herausforderungen gestellt. Bis auf wenige Wochen in diesem Jahr ruht unser Regeldienstbetrieb. Wir konzentrieren uns auf die Erhaltung der Einsatzbereitschaft. Das ist uns uneingeschränkt gelungen. Ihr habt mit Abstand auf Euch geachtet und somit Sorge getragen, dass die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde sicher sein konnten, unsere Hilfe zu bekommen, wenn sie benötigt wurde. Das etwa 100 Mal in diesem Jahr. Anderen in der Not die Hand zu reichen, anstelle im trauten Kreis der Familie zu sein - das ist echte Nachbarschaftshilfe.

Dieses Weihnachten ist alles anders. Wir können nicht mit unseren geliebten Menschen zusammen sein und gemeinsame und besinnliche Stunden verbringen. Die Pandemie stellt alles auf den Kopf. Das mag ungerecht sein und sich nicht richtig anfühlen. Aber es schafft uns Perspektiven für das neue Jahr. Und wir schützen damit die Menschen, die uns wichtig sind.

Liebe Feuerwehrkameradinnen und -Kameraden, ich wünsche Euch und Euren Familien ein frohes Weihnachtsfest. Und uns allen eine einsatzfreie Zeit. Für die geleistete ehrenamtliche und freiwillige Arbeit für die Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau, die Gemeinde und ihre Menschen möchte ich mich - auch im Namen meines Stellvertreters Klaus Elsmann - ganz herzlich bedanken. Für den Jahreswechsel und das neue Jahr 2021 wünsche ich Euch alles Gute. Glück und Erfolg. Besonders jedoch Gesundheit und Wohlergehen. Bei den Herausforderungen die das neue Jahr uns bringen wird, ist mir eins wichtig: Dass wir alle gesund bleiben.

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Bedburg-Hau,

im Namen aller Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden wünsche ich Ihnen ein frohes, besinnliches Weihnachtsfest. Wir wünschen Ihnen ein gutes neues Jahr. Lassen Sie uns gemeinsam positiv und vor allem gesund ins Jahr 2021 gehen. Wir als Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau sind an Ihrer Seite und fester Partner, wenn es um Ihre Sicherheit geht. Lassen Sie mich aber auch einen Dank an Sie richten. Während anderenorts Einsatzkräfte beleidigt, missachtet und gefährdet werden, erleben wir hier in Bedburg-Hau das Gegenteil. Wir erleben Ihre Wertschätzung. Das macht uns stolz. Und wir sind stolz darauf, für Sie da zu sein.

Zum Abschluss sollten wir aber die nicht vergessen, die an diesen Tagen nicht frei haben, und arbeiten müssen, bei der Polizei, der Feuerwehr, den Rettungsdiensten, in Krankenhäusern, in Pflegeheimen und der ambulanten Pflege. Auch Ihnen muss man danken.

Passen Sie auf sich auf.
Ihr Stefan Veldmeijer
Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Bedburg-Hau

Erstellt am 18.12.2020 um 10:21, aktualisiert am 23.12.2020 um 19:00