"Blaulichtbande" für den Brandschutz - Kinderfeuerwehr in Bedburg-Hau gegründet

Wappen der Gemeinde Bedburg-Hau
Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau

Wappen der Gemeinde Bedburg-Hau
Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau

"Blaulichtbande" für den Brandschutz - Kinderfeuerwehr in Bedburg-Hau gegründet am 19.08.2021

Mit der “Blaulichtbande” gibt es nun eine Kinderfeuerwehr in Bedburg-Hau. Zu Beginn werden bis zu 24 Jungen und Mädchen zwischen sechs und zehn Jahren an Brandschutzfragen herangeführt. In dieser Woche stellte Klaus Elsmann, stellvertretender Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Bedburg-Hau, das Betreuerteam auf einem Elternabend den interessierten Eltern und Großeltern vor. Viele hatten auch schon ihre Kinder direkt zur Anmeldung mitgebracht.

Die Leitung der Kinderfeuerwehr übernehmen die 27jährige Marina Aschemann und die 24jährige Kimberley Gregorzik. Beide sind schon seit 10 Jahren ehrenamtlich in der Freiwilligen Feuerwehr aktiv. Kimberly Gregorzik fand den Weg über die Jugendfeuerwehr in den aktiven Dienst. Unterstützt werden die beiden im Betreuerteam von Henrik Eren, Anna Killewald, Michael Killewald, Ines Lagarden und Stefanie Planting.

Klaus Elsmann freute sich besonders darüber, dass nun die Gründung nach der langen Corona-Pause geklappt hat: “Nachdem ich auf einer Einsatzstelle von Eltern angesprochen wurde, hatten wir uns an die Umsetzung gemacht. Das es jetzt gelingt, ist nur dem zusätzlichen Engagement des Betreuerteams zu verdanken”. Er danke auch der Gemeindeverwaltung und Bürgermeister Stephan Reinders. Als Träger der Feuerwehr unterstützen sie die Gründung und sichern den Betrieb der Kinderfeuerwehr.

Ab dem 1. September werden sich die kleinen Feuerwehrleute erstmalig am Gerätehaus der Einheit Hau treffen. Auf dem Dienstplan steht dann “Wir lernen uns kennen”. Danach finden die Treffen 14tägig statt.

Erstellt am 19.08.2021 um 20:41, aktualisiert am 19.08.2021 um 20:42