Unwetterbedingte Einsätze durch Gewitter und Sturmböen

Wappen der Gemeinde Bedburg-Hau
Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau

Wappen der Gemeinde Bedburg-Hau
Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau

Unwetterbedingte Einsätze durch Gewitter und Sturmböen am 19.05.2022

Am Donnerstagnachmittag (19.05.2022) zog ein Sturmtief über den Niederrhein und die Gemeinde Bedburg-Hau.
Zur ersten Alarmierung der Freiwilligen Feuerwehr Bedburg-Hau kam es um 14:38 Uhr. Zur Koordinierung der Einsätze im Gemeindegebiet wurde am Standort der Einheit Hasselt die lokale Feuerwehreinsatzzentrale (FEZ) in Betrieb genommen. Insgesamt mussten 9 Einsatzstellen von den 39 Einsatzkräften abgearbeitet werden. Gegen 16.00 Uhr wurde die Bereitschaft der sechs eingesetzten Löscheinheiten beendet.

Die Einsatzleitung hatten die Gemeindebrandinspektoren Stefan Veldmeijer und Klaus Elsmann.

Einsatzübersicht

Louisendorf:
Uedemer Straße, mehrere Äste auf der Fahrbahn sowie eine abgerissene Stromleitung. Louisenplatz, Ast drohte zu stürzen. Pfalzdorfer Straße, Ast drohte zu stürzen.

Till-Moyland:
Alte Moyländer Allee, Baum auf Fahrbahn.

Hau:
Antoniter Straße, unklare Einsatzmeldung, keine Feststellung vor Ort. Waldstraße, Baum auf Fahrbahn. Er wurde von einem Landwirt entfernt.

Qualburg Koppelstraße, Baum drohte zu stürzen.

Erstellt am 19.05.2022 um 17:42, aktualisiert am 19.05.2022 um 17:44