Wehrleitung

Wappen der Gemeinde Bedburg-Hau
Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau

Wappen der Gemeinde Bedburg-Hau
Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau

Wehrleitung

Die Führung der Freiwillligen Feuerwehr Bedburg-Hau übernimmt nach dem Feuerschutz- und Hilfeleistungsgesetz (FSHG) der Leiter der Feuerwehr. Der Dienstgrad des Leiters der Feuerwehr ist Gemeindebrandinspektor. Zu seinen Aufgaben zählen zahlreiche Verwaltungsaufgaben. Unter anderem regelt er die Personalangelegenheiten der Feuerwehr und kümmert sich zusammen mit den Löschgruppenführern der einzelnen Löschgruppen um anstehende Beschaffungen, um die Umsetzung neuer Vorschriften und kümmert sich um die Belange der Feuerwehrleute. Außerdem hält er den Kontakt zu Rat und Verwaltung. Ihm steht ein Stellvertreter zur Seite. Über repräsentative und politische Aufgaben hinaus ist er aber auch kompetenter Leiter bei Einsätzen.

Stefan Veldmeijer, Gemeindebrandinspektor

Leiter der Feuerwehr

• 1985 Eintritt in die Feuerwehr

• 1995 - 2009 Löschgruppenführer der Löschgruppe Hau

• 1998 - 2005 Brandschutzbeauftragter der Gemeinde Bedburg-Hau

• 2004 komm. stellvertretender Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Bedburg-Hau

• 2005 stellvertetender Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Bedburg-Hau, Ernennung zum Ehrenbeamten

• 2010 Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Bedburg-Hau

Kontakt: leiter(at)feuerwehr-bedburg-hau.de

Klaus Elsmann, Gemeindebrandinspektor

stellvertretender Leiter der Feuerwehr

• 1993 Eintritt in die Feuerwehr

• 1999 - 2013 stellvertretender Löschgruppenführer der Löschgruppe Till-Moyland

• 2011 - 2012 komm. stellvertetender Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Bedburg-Hau

• 2012 stellvertretender Leiter der Freiwilligen Feuerwehr, Ernennung zum Ehrenbeamten

• 2013 Löschgruppenführer der Löschgruppe Till-Moyland

Kontakt: leiterv(at)feuerwehr-bedburg-hau.de

Um die Funktion als Gemeindebrandinspektor ausüben zu können, müssen gewisse Lehrgänge am Institut der Feuerwehr (früher Landesfeuerwehrschule) in Münster absolviert werden. Dazu zählen unter anderem die Gruppenführerausbildung (F III), die Zugführerausbildung (F IV), die Verbandsführerausbildung (F V) sowie der erfolgreiche Besuch eines Lehrgangs “Leiter einer Feuerwehr”.